Wie sichere ich meinen Hauskredit ab?

„Endlich ist es geschafft – das Eigenheim ist gekauft. Nun ist nur noch der Kredit offen und muss abbezahlt werden.“

Dies ist eine durchaus häufige Ausgangssituation bei vielen jungen Familien. Häufig ist dann zusätzlich ein Alleinverdiener in der Familie und oft sogar einige junge Kinder. Auf den ersten Blick alles schön und gut.

Bei ausführlicher Analyse der Vorsorgesituation ist dann allerdings häufiger als gewollt festzustellen, dass der Hauskredit entweder gar nicht oder nur unzureichend abgesichert ist.
Im Todesfall des Alleinverdieners stehen Ehepartner dann nicht nur alleine da, sondern ebenfalls mit einem offenen Hauskredit von oft mehreren hundert Tausend Euro.

Deshalb sollte die Hausfinanzierung (bis auf seltene Ausnahmefälle) IMMER mit einer Risikolebensversicherung abgesichert werden. Die Summe sollte hierbei so gewählt werden, dass der gesamte Kredit zu jedem Zeitpunkt abgesichert ist.

Im nächsten Schritt sollte dann der beste Tarif zum besten Preis am Markt ermittelt werden. Hierbei ist es oft möglich, zwischen 50 und 100€ pro Monat zu sparen – ja, so viel kann ein unabhängiger Vergleich ausmachen!

Bei Fragen rund um das Thema Risikolebensversicherung und Absicherung des Hauskredites, nutze einfach das Kontaktformular unter dem Beitrag.

Weitere Beiträge die dich interessieren könnten

Sie haben das Ende erreicht.